Schulsozialarbeit Grundschule

Mit der Zielsetzung, die Lebenswelt Schule als Wohlfühlort des Lernens und Miteinanders mitzugestalten unterstützt unsere Schulsozialpädagogin Frau Schulte unsere Schülerinnen und Schüler und Mitarbeiter der Schule dabei „gut miteinander auszukommen“.

Es gilt individuelle Sichtweisen, Interessen und Fähigkeiten miteinander „lebbar“ zu machen und den Wert von Gemeinschaft, welche gleichzeitig der individuellen Persönlichkeitsentwicklung genügend Raum gibt, erlebbar zu machen.

Unsere Schulsozialpädagogin ist sowohl an unserem Hauptstandort in Roydorf als auch in unserer Außenstelle in Luhdorf tätig.

Zu den Aufgabenbereichen zählen:

  • Arbeit mit Kindern in Einzel- oder Kleingruppenarbeit sowie im Klassenverband
  • Zusammenarbeit mit Lehrkräften, pädagogischen Mitarbeitern und Schulleitung
  • Zusammenarbeit mit Erziehungsberechtigten/Eltern
  • Netzwerkarbeit mit außerschulischen Partnern bzw. Hilfesystemen (Beratungsstellen, Jugendamt…)

Zusätzlich unterstützt unserer sozialpädagogische Fachkraft Frau Kalverkamp die Schülerinnen und Schüler im Klassenunterricht, in Kleingruppen und Einzelsettings. Frau Kalverkamp bietet zudem unterschiedliche Pausenangebote an, leitet eine Arbeitsgemeinschaft und unterstützt den Ganztag am Nachmittag.

Unsere Angebote zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenz

Als verlässliche Bezugsperson im Schulleben unterstützt unsere Schulsozialpädagogin unsere Schülerinnen und Schüler individuell in Situationen ihres Schulalltags. Sie hilft bei Konflikten, Ängsten und Sorgen und in anderen Problemlagen und erweitert somit im gelebten Schulalltag ihre sozial-emotionalen Kompetenzen.

Einmal wöchentlich besucht unsere Schulsozialpädagogin viele unsere Schulklassen für eine Schulstunde zum Sozialen Kompetenztraining im Klassenverband. Gemeinsam mit der Klassenlehrkraft wird in den „Sozialen Lernstunden“ an der Erweiterung der sozial-emotionalen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler gearbeitet. Die Kinder lernen mehr über ihre eigenen Gefühle und die ihrer Mitmenschen, sie erfahren und üben, wie man gut miteinander auskommen kann und erarbeiten und erweitern ihre Möglichkeiten, Konflikte zu lösen.

Neben der regelmäßigen Durchführung der Sozialen Kompetenztrainings vor allem in den ersten und zweiten Klassen bietet unsere Schulsozialpädagogin bei Bedarf für alle Jahrgangsstufen der Grundschule auch Themenbezogene Arbeit mit ganzen Klassen an zum Beispiel zur Verbesserung des Klassenklimas oder bei bestimmten Problemlagen und beteiligt sich in den dritten und vierten Klassen bei Bedarf an unseren Klassenräten.

Für einzelne Kinder, die Schwierigkeiten im sozialen Miteinander zeigen, bietet Frau Schulte ihre „Ich-Du-Wir-Werkstätten“ an. In der „Ich-Du Wir-Werkstatt“ bekommen Schülerinnen und Schüler einmal wöchentlich in Kleingruppen von zwei bis vier Kindern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im Umgang mit anderen zu verbessern, weiterzuentwickeln und zu festigen. Inhalte sind „Gefühle bei mir und anderen“, „Grenzen setzen und einhalten“, „Auf andere Zugehen“, „Erkennen und Lösen von Konflikten“,…

Ein weiteres Angebot von Frau Schulte ist die Arbeit mit einzelnen Kindern zur Förderung ihrer sozial-emotionalen Kompetenzen und/oder zur Unterstützung und Hilfe bei verschiedenen Problemlagen.

Schule-Ilmer-Barg-Schulsozialarbeiterinn-Stefanie-Schulte

Stefanie Schulte

Schulsozialpädagogin
Sprechzeiten: 
Di 10-13 Uhr, Mi 14:30-15:30 Uhr
& nach Vereinbarung

Tanja Kalverkamp

Pädagogische Mitarbeiterin

Lade...